Willy Brandt Medaillie für 3 sozialdemokratische Urgesteine

Verleihung der Willy Brandt Medaille an 3 verdiente SPD

Verleihung der Willy Brandt Medaille an drei verdiente SPD-Mitglieder.

Im Rahmen einer Fraktionssitzung der SPD-Fraktion Bad Orb fand am 6. Februar die Verleihung der Willy Brandt Medaille statt. Diese Ehrung ist die höchste Auszeichnung für verdiente Mitglieder, die von der SPD vergeben werden kann.

Die Medaillen erhielten Bernd Bauer, Annemarie Meinhardt und Kurt Schüssler. Alle seit Jahrzehnten aktiv in der Kommunalpolitik in Bad Orb und auf Kreisebene.

Die Laudatio hielt der ehemalige Landrat Karl Eyerkaufer, der in seiner gewohnten lockerer Art die Vita der Geehrten vortrug, natürlich gepickt mit Anekdoten und Ereignissen aus der Bad Ober Vergangenheit. Er erinnerte auch an die starke und wichtige Rolle und die Ergebnisse sozialdemokratischer Politik in Bad Orb.

 

Dazu gehörte natürlich auch das Leben und Wirken des Politikers und Staatsmannes Willy Brandt. Um dies zu illustrieren wurde eine Ausstellung über das Leben von Brandt gezeigt.

Aber auch kritische Anmerkungen zur Situation der SPD waren von Eyerkaufer zu hören. Eine Rückbesinnung zu den Wurzeln der SPD sei notwendig. Diese Wurzeln liegen der arbeitenden Bevölkerung und den Gewerkschaften. Auch fehle in den letzten Jahren eine Konstante bei der Führung. Von 1946 bis 1991 hatte die SPD gerade mal vier Vorsitzende, nämlich Kurt Schumacher, Erich Ollenhauer, Willi Brandtund Hans-Jochen Vogel. Von 1991 bis heute folgten noch 12 Vorsitzende. Kontinuität sieht anders aus. Deshalb ist es auch wichtig, dass es Leute gibt, wie die Geehrten, die ihr Ohr am Volk haben und für die Wählerinnen und Wähler sichtbar sind als Sozialdemokraten und erkennbar sozialdemokratische Politik verkörpern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*